die NÖ Umweltverbände
FAQ


Aktuelles

Frühjahrsputz 2018 - Beeindruckende Bilanz




Von März bis Juni halfen wieder tausende Freiwillige mit, den Abfall und Unrat aus der Landschaft bei der Frühjahrsputzaktion "Wir halten Niederösterreich sauber” einzusammeln.

Mai 2018


Die von den NÖ Umweltverbänden und dem Land Niederösterreich im Jahr 2006 gestartete Aktion ist somit die größte Umweltaktion des Landes.

An die 29.000 engagierte Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher - Schulen, Vereine und Gemeinden - haben auch heuer wieder an den Frühjahrsputzaktionen teilgenommen. Bei 640 "Frühjahrsputz-Aktionen" wurden von den freiwilligen Helferinnen und Helfern 221 Tonnen Müll aus der Landschaft geholt.


aa_fruehjahrsputz_2014_start.jpg

"Für eine saubere Umwelt packen die Menschen an, das zeigen die alljährlichen Frühjahrsputzaktionen sehr eindrucksvoll. Praktischen Umweltschutz zu betreiben und unsere Naturlandschaft vom Müll zu säubern, ist Motivation für tausende freiwillige Helferinnen und Helfer. Ein riesiges Dankeschön an sie alle!", so LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf. "Noch besser wäre es jedoch, wenn die Frühjahrsputzaktionen gar nicht notwendig wären. Ich appelliere daher an alle, ihren Müll nicht in unserer Natur zu entsorgen!"

"Mit mehr als 2.000 aufgestellten Tafeln und zahlreichen Brückentransparenten #TRENNSETTER in ganz Niederösterreich, wollen die NÖ Umweltverbände sichtbar machen, warum Trennen wichtig. Es wird bewusst gemacht, welches neue "Leben" im vermeintlichen Abfall steckt. Wir appellieren damit an die Bevölkerung, das eigene Umweltbewusstsein gerade in den kleinen, alltäglichen Handlungen zu überdenken und die eigenen Abfälle bis zur nächsten Entsorgungsmöglichkeit mitzunehmen - denn Abfall ist Rohstoff", so LAbg. Bgm. Anton Kasser, Präsident der NÖ Umweltverbände.

Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zeigen jedes Jahr ihr enormes Engagement - und helfen den in der Natur liegengebliebenen Müll richtig zu entsorgen und unterstützen so Natur und Umwelt nachhaltig. Die Aktion dient nämlich nicht nur der Sauberhaltung unseres Landes, sondern soll langfristig auch zu einer Verhaltensänderung in der gesamten Bevölkerung führen, indem erst gar nicht so viel Abfall achtlos weggeworfen wird.

Eine Bilanz, die aber auch nachdenklich stimmt, weil immer noch so viel Abfall beim Spazierengehen oder während der Autofahrt in der Natur landet und die Konsequenzen des Handelns nicht bedacht werden. Denn am besten ist es natürlich, wenn der Müll erst gar nicht entsteht.

Die Sammeltrupps wurden auch heuer wieder von den NÖ Umweltverbänden und dem Land NÖ mit Hilfsmitteln wie Sammelsäcken, Handschuhen und Warnwesten unterstützt.



Termine & Infos

Montag 13.07.2020

Bruck an der Leitha
Altpapier, A
Papier 2-wöchig
Hof am Leithaberge
Restmüll
Sommerein
Bio
Trautmannsdorf an der Leitha
Bio

Dienstag 14.07.2020

Berg
Bio
Bruck an der Leitha
Altpapier, B
Enzersdorf an der Fischa
Bio

alle Termine
Sammelzentren geöffnet:
11.07.2020
Au am Leithaberge | 8 - 12 Uhr
Bruck an der Leitha | 8 - 11:30 Uhr
Trautmannsdorf | 13 - 16 Uhr
Enzersdorf an der Fischa | 13 - 16 Uhr
Göttlesbrunn-Arbesthal | 8 - 11 Uhr
Götzendorf an der Leitha | 7 - 12 Uhr
Hainburg a.d. Donau | 7 - 15 Uhr
Mannersdorf am Leithagebirge | 8 - 11 Uhr

alle Sammelzentren
07.08.2020 - 09.08.2020
Feuerwehrfest Gerhaus, Bruck an der Leitha

alle Sauberhaften Feste

Margarethen am Moos

WLAN Radio Internet

WLAN Internet Radio, Radio Internet WIFI mit MP3 Streaming ...
Details